20% Rabatt auf alle Möbel und ausgewähltes Zubehör

The Furniture

RSS
THE WINNER IS....

THE WINNER IS....

Tausend Dank für eure zahlreichen Kommentare bei Facebook bezüglich unseres Gewinnspiels. 

Wir haben alle Nachrichten mit Freude gelesen und nun folgende Gewinnerinnen ermittelt. 

Wenn du einen unserer vier Preise gewonnen hast, schreibe uns bitte eine Email mit deiner Adresse an: customerservice@thebrandbox.de 

So nun aber zum wichtigen Teil:

DIE GEWINNERINNEN: 

3 x Garnrollenhalter / Spoolholder gehen an: Sabine Baum 

1 x Gutschein für ein Möbel deiner Wahl geht an: Marieke Win

1 x ScrapMaBox / Stiftehalter geht an: Bruno E Patrizia Treglia 

1 x Cutterpillar / Papierschneider geht an: Mini Sa 

 

Ganz herzlichen Glückwunsch und viel Freude mit den Gewinnen. 

 

Viele liebe Grüße, euer Brand Box Team 

 

 

  • Dajana Stockmann
Wie und wo verstaue ich endlich meine Nähsachen?

Wie und wo verstaue ich endlich meine Nähsachen?

Nähsachen aufräumen – Wie verstaue ich meine Sachen, wenn ich kein separates Nähzimmer habe?

 

Hallo, ich bin Dajana und ja, ich bin nähsüchtig ;) Nähen gehört neben stricken und häkeln zu den kreativen Hobbies, die mich wirklich erfreuen und mich jedes Mal wieder von den schnellen Ergebnissen positiv überraschen. Die Vorarbeit, sprich den Schnitt zu erstellen, Stoffe vorwaschen und bügeln, zuschneiden, stecken etc. sind zugegeben etwas lästig, jedoch vergleichsweise harmlos zu dem Chaos welches ich jedes mal für die Vorbereitung veranstalten muss. 

Nähen im Wohnzimmer oder Esszimmer findet unsere Bärenfamilie eigentlich in Ordnung. Was jedoch alle und mich vor allen wirklich nervt ist das stundenlange Gesuche in verschiedenen Räumen, Schubladen, Kisten, Boxen, Kartons, Tüten und Dosen. Irgendwie hat jeder in unserem Haus für seine Sachen einen Platz, seinen Raum. Der MaxiBär hat ein Büro, der MiddleBär eine TeenagerHöhle, der MiniBär ein Spielzimmer und MamaBär bleibt irgendwo zwischen Wohnzimmer und Küche hängen. Ich bin also ständig auf Wanderschaft um ein Plätzchen zum nähen zu finden, wo ich mich ungestört ausbreiten kann. 

Ich glaube, du kannst mich verstehen, oder? Geht es dich nicht auch so? Ich habe das Näh-Normadenleben einfach satt.

 Da wir wegen eines fehlenden Näh - oder Bastelzimmers nicht umziehen können (wobei ich die Überlegung wirklich hatte ;)) musste endlich eine bessere Lösung her. 

 

Nähen ist nun mal eins der DIY Hobbies, welches wirklich sehr materialintensiv ist. Angefangenen von dem Kleinkram wie Stecknadeln, Maßbänder, Garne, Fäden, Knöpfe, Reißverschlüsse, Scheren, Rollschneider, weitergehend zu den Stöffchen (inklusive der Streichelstoffe und den Stoffen mit dem Namen „den kann ich noch mal gebrauchen“) und abschließend stehe ich vor dem Technikberg - sprich - der Nähmaschine, Overlock, Bügeleisen, Nählampe und dem dazugehörigen Kabelsalat.

 

ERGO: Nähsachen sind eine Herausforderung für jeden Ordnungsfan!

FAZIT: Nähsachen brauchen EINEN Platz.

 

Was tut also die moderne Hobby-Schneiderin? Genau; mal gucken was man sich aus verschiedenen Regalen oder Tischen alles zaubern kann. Wie geht es den anderen Leidensgenossen? Einfach schnell mal bei Pinterest abgucken, tausend Ideen entwickeln, vor dem Schlafengehen schon die Baupläne für ein Studio im Garten im kreativen Kopf in Stein gemeißelt, um dann am Ende doch wieder aus allen Schubladen zusammensammeln. 

 

Vor ein paar Jahren entdeckte ich dann DEN SCHRANK, der all meine Träume hat wahr werden lassen. Das komplette Nähzimmer, mit Tisch, genügend Stauraum, LED Licht und flexibel - ohne dass ich ein eigenes Nähzimmer brauche. 

 

Die Ultimate SewingBox!!! 

 

Liebe auf den ersten Blick, Schnappatmung und EmojiHerzen überall. Alles an seinem Platz - an EINEM Platz? Wie geht das denn? 

 

Die Ultimate SewingBox bietet wirklich alles was mein Schneiderherz begehrt. 

 

Kurze Beschreibung gefällig?

 

Die Box ist ein wenig wie die Beschreibung bei einer Partnerbörse.

 

Groß, aber nicht zu groß (siehe Maße). Elegant und sportlich von aussen, kreativ, bunt und vielschichtig von innen. (Ein Traummann, oder?)

Die smarten Schwingtüren sind sozusagen die starken Arme, die tiefen Seitenboxen die breiten Schultern und die CenterBox mit Tisch und Licht das Herz der SewingBox.

Dank der 12 Rollen unter den drei Boxelementen ein flexibler Tanzpartner, unermüdlicher Freund für unzählige kreative Stunden und wenn du mal genug von ihm hast, hält er all deine Nähsachen im Inneren staub und lichtgeschützt.

 

Schau dir einfach meinen Traumboy / ähm meine Traumbox in unserem Video an und verliebe dich in unter 11 Minuten ;)

https://www.theoriginalscrapbox.de/collections/videos

  • Dajana Stockmann
BREXIT What We Know

BREXIT What We Know

Dear ScrapBox Friends in UK and Ireland, 
with the looming cloud of Brexit fast approaching we know that there are a lot of uncertainties that the UK and Ireland will be facing. 
Here at the Original ScrapBox Germany we too are uncertain of what changes this will bring for our delivery service to you.
Hard Brexit? Brexit withdrawal? No Deal? We really do not know what to expect but are trying to plan for every scenario.
We do not know if there will be added duties at the borders on our goods or if there will be time delays in shipping because of port distributions.
What we do know is that at the moment, until 29th March, we can still offer great shipping rates and quicker shipping time lines on our products. 
If you would like to take advantage of these factors and are interesting in purchasing our products then please get in touch with us. You can either contact our UK sales representative based in Kent at morag@thebrandbox.de or our customer service team in Braak / Germany at customerservice@thebrandbox.de.
  • Dajana Stockmann
Versandkostenfreie Lieferung  for most european regions

Versandkostenfreie Lieferung for most european regions

JIPPI, so macht shoppen bei uns noch mehr Spaß!!

 

Wir können euch endlich für die meisten eurpäischen Gebiete einen kostenfreien Versand anbieten. ❤️❤️❤️❤️

Bei einigen Regionen Europas fallen - aufgrund der weiten Distanzen von unserem Lager in Braak - kleine Versandpauschalen an. 

Den exzellenten Transportservice durch unseren langjährigen LogistikPartner DACHSER behalten wir selbstverständlich bei. 

Die freundlichen Kollegen von DACHSER rufen jeden Kunden persönlich an, um den finalen Liefertermin abzusprechen.

Für unsere Kunden aus nicht EU Ländern, wickelt DACHSER nach wie vor den Import und heimische Mehrwertsteuern - gegen geringe Gebühren  - einfach und kompetent ab.

Jede Bestellung kann dank Tracking & Tracing jederzeit geortet werden. Wir können euch also stets darüber informieren, wo genau sich eure Lieferung befindet und wie lange der Transport der heiß ersehnten ScrapBox noch ca. dauern wird. 

Wenn ihr Fragen zum Transport oder unserem neuen Tarif habt, meldet euch gerne bei uns. 

Herzlichst, eure Dajana 

customerservice@thebrandbox.de 

 

 

 

 

  • Dajana Stockmann
Kann ich auch nur einen Teilbetrag mit Klarna bezahlen? Den Rest hab ich schon gespart!

Kann ich auch nur einen Teilbetrag mit Klarna bezahlen? Den Rest hab ich schon gespart!

Das ist eine sehr gute Frage! Und ja, das geht (allerdings zur Zeit nur für deutsche Kunden)!! 🤗 

Mit unserem bekannten Partner #Klarna. kannst du ganz bequem und nach eigenem Ermessen deine Traumbox abbezahlen.

Und wie funktioniert das? Ich erzähle es dir an einem Beispiel: 

Wir hatten neulich eine ganz liebe Kundin in Deutschland, die schon einen großen Teil für Ihre Box gespart und ihren Schatzi auch von ihrem Glück überzeugt hatte, dass auch er von dem Aufräumwunder profitieren würde (ich sag nur: leerer Esstisch!!), aber es fehlte halt noch ein Teil des Betrages...


Somit haben wir die Buchung in zwei Bestellungen aufgeteilt. Eine der Bestellungen hat sie mit dem Erspartem und die andere Bestellung - über den Restbetrag - mit Klarna bezahlt. Ein paar Tage später haben wir ihre Box geliefert. Ihr Schatzi hat fleißig aufgebaut, erfreut sich über die Ordnung und den leeren Esstisch 😂
Falls du nun auch eine flexible Bestellung oder Offerte möchtest, schreibe uns einfach eine E-Mail an customerservice@thebrandbox.de oder chatte live mit uns (einfach rechts auf den Chat klicken) 

Liebe Grüße, Dajana 

  • Dajana Stockmann
How to chain piece

How to chain piece

How to chain piece

How To Chain Piece

This week's expert craft tips come from our friend Dawn Wade over at The Littlest Detail Blog. If you're brand new to quilting, check out her other post for beginners!

HOW TO CHAIN PIECE

By Dawn Wade

So what is Chain Piecing?  Chain piecing is a sewing technique that is basically an assembly line for your quilt, sewing block after block without cutting your thread in between each set. Not only saving you time, but thread as well!!  YAY! More thread and time to make more quilts!  Sometimes it’s harder to explain a simple concept than a harder one.  So get out your sewing machine and follow along.  Chain Piecing is WAY easier than you think!

For our first chain piecing, we are going to work on a simple 9 patch block.  It’s called a 9 patch because it has 9 squares of fabric.  When it comes to fabric, I like to start with pre-cuts.  Not only are they already cut but they also offer an array of colors and patterns from the same collection, taking the guess work out of color and pattern combinations.  The pre-cuts that I am using for this tutorial are 2.5” Charm Squares from Moda Fabrics.

Step 1:  Layout your Fabric

First things first, lay out your block to your liking.  I find it easiest to use a felt backed tablecloth that is hung on the wall to lay out your block.  Don’t forget to look at composition of color and patterns when laying out your fabric.  There were a couple of patterns in my block that are the same but for the sake of the tutorial, I am OK with it.

Step 2:  Pick up in order

Once your blocks are laid out, start picking up the squares starting in the top left corner.  Pick up the first two (left to right) with the right sides of the fabric squares together.

Next, pick up the next rows first two squares (left to right) and align those right sides together.

Continue picking up the first two blocks of the last row making sure to work from left to right.

Pick up all the blocks in the third row starting from top to bottom.

Step 3: Organize your Squares

Make sure to label your blocks along the way.  You can use just a plain old scrap of paper and a pin.  I tend to lose these little bits of paper so I rely on one of my favorite notions, Alphabitties by It’s Sew Emma.  These little pieces of plastic have printed letters and numbers on them that help you keep your cut fabric pieces together, organized and looking cute to boot!  Attach them with a Clover Wonder Clip and you will be ready to take on chain piecing like a pro!  I like to attach my labels as I am working so there is no guessing which square goes where.

Step 4: Chain Piecing

Now that you have your squares in order, it will make chain piecing them together super easy.

Sew the first two sets together with a ¼” seam. Without cutting your thread on the sewing machine, thread the next two sets together and repeat for the next set.  Cut your thread from your sewing machine and you will see that a chain has been formed.  This is the ‘chain’ in chain piecing.  

Use scissors or snips to cut the thread chain in between the squares.

Continue sewing on the last row of squares to the sewn square sets.  Repeat the same chain piecing process and clip.

At this point you should have three rows of three squares each.

Step 5:  Press your Seams

It is now time to bust out your iron.  Make sure to press the seams every other row in the opposite direction.  This will help with nesting your seams and having accurate corners and matching points.

Step 6: Nest your Seams

Nesting your seams is the easiest way to get accurate piecing.  If you have pressed your seams in the opposite directions, then nesting your seams should be a breeze.  Lay two rows right sides together.  Match the seams up so that the fabric literally nests inside the other seam.  It’s a little hard to see here but you will feel the two seams lock inside of each other.  Pin the rows together and sew.

Pin the rows together, taking great care to nest the seams and sew into place. Repeat for the last row and press.

Your first block is now complete and you have learned a brand new technique.  It may have looked intimidating but just go through the steps and try it.  You will be glad you did.  Now that you have mastered one 9 patch block, go ahead and make a few more, sew them together using the same chain piecing method above to form a whole quilt top.  Easy Peasy!

Follow Dawn on Instagram @thelittlestdetail and read her blog at LittlestDetail.com 

 

  • Torsten Pohlmann